Sie sind hier: Aktuelles / Bereitschaftsabende

Bereitschaftsabende

DU findest Medizin generell spannend und interessant, bis technikbegeistert und möchtest Teil unseres Teams werden? Dann melde DICH gerne per Mail oder Telefon bei uns oder sprich uns bei einer unserer Veranstaltungen, wie Übung oder Blutspende, ganz unverbindlich an. Wir freuen und aus DICH!

Bereitschaftsabend 17.02.2020

An unserem 2. Bereitschaftsabend stand dieses Jahr das Thema "Zusammenarbeit in der SEG" auf dem Programm. Dazu trafen wir uns in Landau mit Kollegen des DRK Landau, DRK Billigheim-Ingenheim sowie der DLRG Landau. Alle zusammen bilden wir einen großen Teil der SEG-S des Landkreises Landau-SÜW. Ziel des Abends war vor allem das gegenseitige Kennenlernen der Helfer, aber auch das Umgehen mit den "fremden" Fahrzeugen darauf verlasteten Materialien. Gemeinsam begutachteten wir die verschiedenen Fahrzeuge und Materialien rund um die Versorgung und den Transport von Verletzten sowie die Betreuung von unverletzt Betroffenen und tauschten Informationen und Erfahrungen aus. Nach 2 anstrengenden, aber interessanten Stunden waren sich alle einig, dass solche Treffen unbedingt häufiger stattfinden müssen. 

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an die Kollegen vom DRK Landau, die uns zu sich eingeladen haben und somit eine erste Möglichkeit gegeben haben, die Zusammenarbeit in der SEG des Landkreises zu stärken. Selbstverständlich ist eine Revanche von uns in Planung, damit auch die Kollegen unsere Fahrzeuge und Materialien besser kennen lernen können. 

Bereitschaftsabend 20.01.2020

Am heutigen Montag fand unser erster Bereitschaftsabend im neuen Jahr statt. Thema war alles rund um den Sanitätsdienst. 

In großer Runde haben wir uns mit der Wiederholung des sogenannten ABCDE-Schemas, das zur Untersuchung jedes Patienten genutzt wird, und anderer Schemata beschäftigt.

Anschließend haben wir uns in Kleingruppen an 3 Stationen mit verschiedenen Themengebieten beschäftigt. So wurde an einer Station die Versorgung einer gestürzten Person und die Erfassung der sogenannten Vitalparameter wie Puls oder Blutdruck besprochen. Außerdem haben wir uns mit generellen Maßnahmen bei einer Reanimation beschäftigt. Aber auch allgemeine Infos rund um den Ablauf eines Sanitätsdienstes durften nicht fehlen.

Ein Dankeschön an dieser Stelle an unsere Aktiven, die den Abend vorbereitet und die Stationen betreut haben.