Sie sind hier: mitmachen - mithelfen - mitbewegen / Altkleiderspende

Altkleider

Warum sammeln wir überhaupt Altkleider?

In Bad Bergzabern und Umgebung hält das Deutsche Rote Kreuz keine Kleiderkammer vor. Deshalb wird die Altkleidersammlung normalerweise durch größere Firmen durchgeführt. Durch unsere regelmäßigen Altkleidersammlungen helfen wir diesen Firmen und können damit auch hilfsbedürftige Menschen unterstützen. Die von uns gesammelten Altkleider verladen wir regelmäßig. Sie werden anschließend an zentrale Orte weitertransportiert. Im Gegenzug dazu bekommen wir einen finanziellen Ausgleich und können damit weitere Aktivitäten unserer Bereitschaft finanzieren. Sie unterstützen mit Ihrer Kleiderspende also gleich zwei gute Zwecke.

Wer erhält die Kleidung?

Die Kleiderspenden kommen all denen zugute, die sich aus irgendeinem Grund in einer Notlage befinden und daher auf diese Spenden angewiesen sind: Sozialhilfeempfänger, Nichtsesshafte, Wohnungslose, Asylanten und Menschen in akuten Notlagen. 

Welche Kleidung kann gespendet werden?

Zur Spende eignen sich alle möglichen Kleidungsteile und verschiedene Textilien: Damen-, Herren- und Kinderkleidung, Socken, Strümpfe, Unterwäsche, Wolldecken, Wollsachen, Federbetten, Hüte, Pelze, Schuhe (bitte paarweise) und Haushaltswäsche aller Art.

Wo können die Kleiderspenden abgegeben werden?

Im gesamten Bereich der Verbandsgemeinde Bad Bergzabern sind Altkleidercontainer aufgestellt, die deutlich mit dem Logo des Rotes Kreuzes gekennzeichnet sind. Diese werden wöchentlich geleert?

 

Wenn Sie eine größere Menge an Altkleider haben, die Sie gerne an das Deutsche Rote Kreuz spenden möchten, dürfen Sie sich auch gerne bei uns melden. Wir können Ihnen durchaus die Möglichkeit bieten, das Material aus Wohnungsauflösungen, etc. direkt bei Ihnen abzuholen. Kontaktieren können Sie uns über unser Telefon 06343/1059 (AB) oder die Mailadresse info[at]drk-bza[dot]de.

Muss die Kleidung bei der Spende gewaschen sein?

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kleiderkammern, freuen sich, wenn die gespendete Kleidung so sauber ist, dass man sie nur noch sortieren muss und sie dann direkt an die Bedürftigen weitergegeben werden kann. Deshalb möchten wir Sie bitten, bevorzugt saubere und heile Kleider- und Sachspenden abzugeben. Sie können aber auch ältere, schmutzige und/ oder nicht mehr tragbare Kleidung spenden. Diese werden nicht in den Kleiderkammern genutzt, aber können auf andere Art und Weise (Dämmmaterial, etc.) weiterverwendet werden. 

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Verpacken Sie die Altkleider nach Möglichkeit bitte nicht in Gelbe Säcke. Diese sind für die Verwendung bei der Altkleidersammlung eher weniger geeignet, da sie leichter zerreißen als zum Beispiel blaue Säcke. Stattdessen können Sie aber zum Beispiel gerne alte Einkaufstüten aus Plastik verwenden. 

Außerdem bitten wir Sie, die Altkleidersäcke nicht übermäßig voll zu packen, sondern stattdessen lieber einen Sack mehr abzugeben. Dies macht die Verladung der Altkleider einfacher. 

Wir bedanken uns bereits im Voraus für die Beachtung der Hinweise.