Sie sind hier: mitmachen - mithelfen - mitbewegen / Blut spenden

Blut spenden

Herzlich Willkommen zur Blutspende!

Unseren langjährigen Spendern sind der Ablauf und das Verfahren bei der Blutspende bestens bekannt. Die Blutbanken sind aber auch auf Nachwuchs bei der Blutspende angewiesen. Deshalb freuen wir uns über jeden neuen Erstspender, der Teil des Abenteuers Blutspende werden möchte. Mit den folgenden Informationen möchten wir dabei helfen, Fragen zu klären, Bedenken und Zweifel auszuräumen und das Thema Blutspende interessant und transparenter zu machen.

 Zunächst wollen wir Ihnen dabei grundlegende Informationen und Rahmenbedingungen erläutern, die rund um das Thema Blutspende wichtig sind. Über die Rubriken auf der linken Seite können Sie sich dann auch über den genauen Ablauf einer Blutspende informieren.

 

Wer darf spenden?

Um Blut spenden zu dürfen und sich und andere nicht zu gefährden, gibt es einige Voraussetzungen, die erfüllt sein müssen:

- Alter: 18-68 Jahre; Erstspender maximal 60 Jahre

- Frauen maximal 4x/ Jahr, Männer maximal 5x/ Jahr

- Körpergewicht mindestens 50kg

 

Was habe ich als Spender von der Blutspende?

- kostenlose Bestimmung der Blutgruppe mit anschließendem Ausweis

- Laborkontrolle des Blutes bei jeder Spende und Benachrichtigung von Hausarzt und Spender bei Abweichungen

- kostenloser Imbiss nach der Spende

- Kontakt zu anderen Spendern

- Möglichkeit mit wenig Aufwand anderen Gutes zu tun

 

Was sollten Sie VOR der Spende beachten?

- kleine, fettarme Mahlzeiten essen

- 3-4 Stunden vorher nicht rauchen

- 12 Stunden vorher keinen Alkohol trinken

- genügend Trinken: mindestens 2 Liter; am besten Apfelschorle oder Wasser

- keine übermäßigen Anstrengungen: Sauna, Sport, etc.

 

Was sollten Sie NACH der Spende beachten?

- genügend Trinken

- Ausruhen: keine Ausübung von gefährlichen Hobbies oder Tätigkeiten

- früheste Teilnahme am Straßenverkehr nach 30 Minuten

- keine anstrengenden Aktivitäten: Sauna, Sport, etc.

- Spendearm schonen, Verband mindestens 2 Stunden belassen

 __________________________________________________

Registrierung als Stammzellspender:

Mittlerweile gibt es nicht nur viele Menschen, die auf Blutspenden angewiesen sind, sondern auch immer mehr Menschen haben Erkrankungen, die sich nur mit Stammzellspenden therapieren lassen. Immer wieder sind deshalb auch Vertreter der Deutschen Knochenmarkspenderdatei bei unseren Blutspendeterminen anwesend. Sie haben die Möglichkeit sich gleichzeitig also auch als Stammzellspender registrieren zu lassen. Alles, was hierfür nötig ist, ist eine zusätzliche Blutabnahme, die bei der Spende direkt mit gemacht wird. Selbstverständlich ist die Registrierung aber kein Muss.

 

Alle wichtigen Details und Zusatzinfos finden Sie auch nochmals unter dem Folgenden Link:

https://www.blutspendedienst-west.de/blutspende/Informieren 

Auf Wunsch schicken wir Ihnen aber auch gerne den sogenannten "Aufklärungsbogen" per Mail. Darin finden Sie alle wichtigen Informationen wie zum Beispiel, wofür genau das Blut eingesetzt wird, welche Präparate aus einer Blutkonserve gewonnen werden und so weiter. Melden Sie sich dazu gerne unter der Mail info@drk-bza.de